Hydraulischer Abgleich

Was verbirgt sich hinter dem Begriff "hydraulischer Abgleich"?

Zunächst eine Erläuterung der Begriffsbestandteile:
"hydraulisch" bedeutet laut Duden-Wörterbuch "mit dem Druck von Wasser oder anderen Flüssigkeiten arbeitend",
und unter "Abgleich" versteht man ein vergleichendes Abstimmen.

Auf "www.meine-heizung.de" haben wir eine kurze treffende Beschreibung des hydraulischen Abgleichs gefunden:

"Durch Voreinstellung der Thermostatventile an jedem Heizkörper wird bei einem hydraulischen Abgleich die Menge an Heizungswasser so begrenzt, dass zu jedem Heizkörper genug Wärme transportiert wird aber nicht mehr als nötig. So wird sichergestellt, dass in der Heizungsanlage stets die richtige Wassermenge mit der richtigen Temperatur zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist und sich die Wärme gleichmäßig im Haus verteilt. Dadurch sinken die Heizkosten und der Wohnkomfort steigt, weil die lästigen Fließgeräusche der Heizung wegfallen."

Quelle: www.meine-heizung.de/hydraulischer-abgleich/

Wir beraten Sie gerne zu diesem Thema. In einigen wenigen Fällen ist so ein Abgleich nur bedingt machbar. Ob bei Ihnen ein hydraulischer Abgleich möglich ist, können wir durch eine Besichtigung vor Ort klären.




Zu unserer Datenschutz-Erklärung